das-offene-scheunentor.forenking.com
   das-offene-scheunentor.forenking.com Foren-Übersicht -> AUSLESEN 1/2009
Autor: Willi der Wirt Verfasst am: Mo März 30, 2009 9:39 pm Titel: Johannes Reichhart: Zeckenbiss
Zeckenbiss

Die Natur erwacht, Triebe spriessen, Bäume schlagen aus, es grünt aus allen Ritzen, es krabbelt und fleucht, was das Zeug hält. Die Vögel zwitschern ab halb fünf um die Wette, als gelte es, die ganze Welt aus dem Winterschlaf zu wecken. Auch die Zecken! Von Katz ins Haus transportiert, auf Hosen, Strümpfen, Sofas und Bettdecken abgestreift, machen sie sich auf Jagd nach einem Blutspender. Der ist bald gefunden. Blutgruppe egal. Sie fusionieren mit jedem. Suchen sich eine weiche, warme Hautstelle und klinken sich ein. Erst merkst du gar nichts, dann ein leichtes Jucken, dem du weiter keine Beachtung schenkst. Später, wenn sich das Vieh bereits die Größe eines Stecknadelkopfs angesaugt hat, merkst du den Befall. Olivenöl zuckt es dir durch den Kopf. Nein, Spiritus! Keineswegs, Zecken-EX aus der Apotheke! Schließlich greifst du doch zur Pinzette und ziehst den ungeliebten Schmarotzer kurzerpieks aus seinem Bohrloch. In der Hoffnung, dass der Kopf mit extrahiert und nicht abgerissen wird. Dann beschleicht dich die bange Frage, ob der Impfschutz noch aufrecht ist. Du kramst nach dem Impfpass, der ist unauffindbar. Holst die Dokumentenmappe raus, nix da. Wühlst in Schubkästen und Schreibtischladen. Fehlanzeige. Irgendwo muss er doch sein, der verdammte Impfpass. Ähnlich der Zecke, hat sich der blöde Pass in deinem Bewusstsein fest gekrallt. Du musst ihn finden! Im Kleiderschrank wirst du fündig. In der Schatulle mit den Krawattennadeln und Manschettenknöpfen. Der Impfpass ist mit einem Schlag vergessen. Kränkung macht sich breit. Wut brennt wie Feuer. Belogen! Betrogen! So hallt es in deinen Ohren. Der Schuft! Das Schwein! Bevor noch ein Plan geschmiedet, ist der Entschluß gefasst. Rache! Das soll er dir büßen! Mit heißem Herzen und kühlem Kopf gehst du zu Werk. Analysierst die Lage. Ziehst deine Schlüsse. Und schreitest zur Tat.

Das Tier ist erst überrascht, dann verunsichert, schließlich verängstigt. Obwohl es den Keller liebt. Ein schneller Schnitt mit dem Chefkochmesser beendet die Ungewissheit. Es zappelt noch eine Weile, du drückst es fest zu Boden, das Blut spritzt aus der Halsschlagader direkt durch das Gitter in den Kanal. Zwei Stunden später erfüllt feiner Bratenduft das Haus.

'Schatz, das hast du ganz großartig gemacht, wusste gar nicht, wie gut Kaninchen schmeckt', lobt er dich mit zufriedener Miene und nimmt sich noch einen Hinterlauf. 'Und, du Liebling? Willst du nicht mal probieren?'

'Nein danke, ich hab mir den Magen verdorben.'

'Sag mal, wo ist eigentlich der Peter? Der Duft müsste ihn doch von überall her anlocken!'

Eine Stunde nachdem er mit dem Essen fertig war und sich einige Digestivs genehmigt hatte, hast du ihm reinen Wein eingeschenkt.

Er rannte insgesamt fünfmal aufs Clo. Dann sagtest du ihm, dass du ihn verlassen würdest.

Der Kater tat dir am Ende auch nicht leid. Hätte er nicht die blöden Zecken ins Haus geschleppt!


© Johannes Reichhart


Autor: harry hoekstra Verfasst am: Do Apr 02, 2009 8:17 am Titel:
Grundgütiger! Welch' harte Strafe für Zeckentransport!

"Im Kleiderschrank wirst du fündig. In der Schatulle mit den Krawattennadeln und Manschettenknöpfen. Der Impfpass ist mit einem Schlag vergessen. Kränkung macht sich breit. Wut brennt wie Feuer. Belogen! Betrogen! "

... dieser Wechsel zur Rache geht mir zu Rasch, kommt ohne erkennbaren Grund daher. So war ich über die Folge zunächst verwirrt.

Gruß,
Jörg


Autor: Forenking Verfasst am: Do Apr 02, 2009 8:17 am Titel: Ähnliche Themen





© 2005 print topic mod


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group