das-offene-scheunentor.forenking.com Foren-Übersicht das-offene-scheunentor.forenking.com
(inklusive Auslesen-Forum)
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anneli Homann: Der Engel

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    das-offene-scheunentor.forenking.com Foren-Übersicht -> AUSLESEN 1/2009
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Willi der Wirt
Literat


Anmeldedatum: 27.04.2004
Beiträge: 2414

BeitragVerfasst am: Mo März 30, 2009 9:55 pm    Titel: Anneli Homann: Der Engel Antworten mit Zitat

Der Engel

Kay sitzt ausgezogen auf der Untersuchungsliege. Neben ihm ein Kleiderhaufen.
Es ist Winter. Es ist der kälteste Tag seit über fünfzehn Jahren.

Kay, gehst du gern in den Kindergarten?
Er nickt.
Und magst du den Schnee?
Er nickt.
Was habt ihr gemacht im Kindergarten? Seid ihr rausgegangen?
Er nickt.
Und habt ihr da einen Schneemann gebaut?
Nein, sagt Kay. Nein, wir haben gar keinen Schneemann gebaut.
Was habt ihr denn gemacht mit dem Schnee?
Wir haben einen Schneeengel gemacht?
Einen Schneeengel?
Wie geht das denn? Wie habt ihr das denn gemacht?
So, sagt Kay, legt sich auf den Rücken auf die rote Untersuchungsliege, breitet seine Arme aus hebt sie und legt sie neben sich, hoch und runter, erst neben den Kopf dann tiefer, neben Brustkorb und Bauch.
Engelflügel, sage ich, staunend. Und war es dir nicht kalt? Hast du nicht gefroren, als du dich in den Schnee gelegt hast?
Er schüttelt energisch den Kopf.
Und die anderen Kinder, haben die auch nicht gefroren? Hatten die keine Angst, sich in den Schnee zu legen? War denen auch nicht kalt?
Nee.
Wo habt ihr denn eigentlich Schneeengel gemacht? frage ich.
Da draußen, sagt er und zeigt mit seinem Zeigefinger auf das Fenster.
Auf eine große Wiese weit hinter der Stadtgrenze. Eine weite Schneedecke. Darin Umrisse. Eindrücke. Unzählige kleine geflügelte Körper.

Ich untersuche ihn. Dann wird er angezogen, nimmt meine Salzstangen und geht hinaus aus dem Zimmer.
Ich stehe an der Tür und sehe ihm nach. Wie er in Fellstiefeln, mit Wollmütze und Daunenjacke die Treppenstufen hinunterstapft. Der Engel.


© Anneli Homann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo März 30, 2009 9:55 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    das-offene-scheunentor.forenking.com Foren-Übersicht -> AUSLESEN 1/2009 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group