das-offene-scheunentor.forenking.com Foren-Übersicht das-offene-scheunentor.forenking.com
(inklusive Auslesen-Forum)
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bess Dreyer: perspektive

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    das-offene-scheunentor.forenking.com Foren-Übersicht -> AUSLESEN 1/2009
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Willi der Wirt
Literat


Anmeldedatum: 27.04.2004
Beiträge: 2414

BeitragVerfasst am: Mo März 30, 2009 9:58 pm    Titel: Bess Dreyer: perspektive Antworten mit Zitat

perspektive


dieser winter war ein bericht
über vereiste straßen,
ausfallende züge, flüge, nach-
zahlung von herznebenkosten.

jetzt treten die adern hervor,
große wege auf kleinem beginn
eines blatts. was kommt, wird
ein gedicht mit grünen strophen,


© Bess Dreyer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agnes
Literat


Anmeldedatum: 20.06.2004
Beiträge: 843

BeitragVerfasst am: Mo März 30, 2009 11:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

was kommt, wird
ein gedicht mit grünen strophen


Zukunft. Leben. Ein grünendes Gedicht. Ich sehe es förmlich knospen dieses Gedicht. Und ahne die zarten Blüten.

Wie sehr ich diese Zeile mag!
Was kommt
steht da. Sicher. Ohne Zweifel. Ohne Frage. Ohne Schwankung.
Was kommt, wird
Die Zukunft ist gewiss. Nicht Hoffnung. Eine Illusion ist ausgeschlossen.
Ein Gedicht kommt.
Wörter, Sätze, eine Form, ein wohlgesetzter Text.
Und es ist auch schon klar, wie es aussehen wird.
Grüne Strophen wird es haben.

Wie gut es tut, das Wissen dieser einen Zeile.
Hoffnung ist.
Grün ist.
Zukunft ist.
Dichtung ist.
Und wie!
Grün. Frühling. Lebendiges aufbrechendes Entsteheh, Geboren werden, Wachsen.
Entwicklung ist.
Und. Nicht nur das Grün ist sicher. Auch die Form dessen, was kommt ist gewiss. Strophen. Es wird ein Gesang. Eine Melodie, die gesetzt ist in Strophen. Es ist ein Schöpfer am Werk. Es entsteht Schöpfung. In erkennbarer Form und Farbe.
Und dieses ist gewiss, eine gute Prophezeiung nach den trockenen Meldungen des vergangenen Winters.

So war es heute mittag, am 30.3. im Rheinland. Auf einmal war Frühling. Ich öffnete die Tür und trat ins Freie. Und atmete und fühlte und wollte jauchzen und jubilieren. Singen und Tanzen. Weil Frühling war. Das Grün. Und die Strophen formten sich im Herzen ganz von selbst.

Anneli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sam
Aktivist


Anmeldedatum: 15.11.2006
Beiträge: 84
Wohnort: Maifeld

BeitragVerfasst am: Di März 31, 2009 11:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Perspektiven


Perspektiven ändern sich. Weil das Leben kein Stillstand, sondern ständige Bewegung ist. Mal sieht man das Detail, mal das große Ganze. Wobei der Blickwinkel mit jeder Minute Unterschied, etwas anderes fokusiert und in den Vordergrund rückt.
Auch dieses Gedicht ändert seine Perspektiven. Aus dem Weitwinkel zoomt es heran, um danach wieder ganz weit zu werden, mit allerdings merkbarer Veränderung der Achse.
Der Winter war Bericht. Über die allgemeinen Vorkommnisse während der Jahreszeit - ausfallende Züge und Flüge, vereiste Straßen. Dann aber wechselt die Perspektive, sieh fährt ganz nah heran. Nicht Heiznebenkosten, sondern Herznebenkosten. Also keine allgemeinen, sondern ganz individuelle Winter- bzw. Frosterfahrungen.
Jetzt, im Frühling, treten die Adern hervor. Auch dies kann noch eine Großeinstellung auf das LYrI sein. Anschwellende Adern, d.h. ja, es tut sich was im Körper.
Aber wieder ändert sich die Perspektive. Vom Icherlebnis zum Aufkeimen der Natur im Frühling. Welches aber mit dem LyrI verbunden bleibt, denn die sprießenden Blätter als Gedicht zu empfinden, ist ja einer sehr subjektive Wahrnehmung.

Perspektive also nicht unbedingt nur als Sichtweise, sondern auch als Aussicht. Eine Menge Hoffnung ist da zu lesen, die Erwartung, dass der Frühling zum Gedicht wird. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja, nach erneuter Herzkostennebenabrechnung, eine Rückzahlung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Di März 31, 2009 11:52 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    das-offene-scheunentor.forenking.com Foren-Übersicht -> AUSLESEN 1/2009 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group